Berufsausbildung

So, das hier wird nun mein erster RICHTIGER Blogeintrag ^^

Und zwar hab ich mir heute mal folgendes durch den Kopf gehen lassen (okay nicht erst heute, vorher auch schon): Es gibt so viele Möglichkeiten eine Ausbildung zu machen, so viele Berufsfelder und vor allem auch mehr als nur wenige, in denen händeringend Leute gesucht werden.
Warum macht man es den Leuten denn dann eigentlich so schwer, an eine solche Ausbildung zu kommen?

Ich selbst zum Beispiel bin seit heute mit meinen Abschlussprüfungen in meiner Altenpflegeausbildung fertig. Um Altenpflegefachkraft zu lernen muss man entweder einen Realschulabschluss oder eine vorherige Ausbildung zum Altenpflegehelfer absolviert haben.
Doch wozu muss man wirklich einen mittleren Bildungsabschluss haben? Um empathisch zu sein, Lerninhalte behalten zu können und mich gut um Menschen kümmern zu können, brauch ich doch nun wirklich keine mittlere Reife. Wozu also?
Genauso die zweite Möglichkeit, um „aufzusteigen“, die Helferausbildung. Diese Ausbildung ist noch größere Abzocke, als es Berufsausbildungen ohnehin schon sind. 1 Jahr arbeitet man sich zu Tode als 100% (Helfer)kraft, geht auch noch zur Schule, muss neben der Arbeit lernen etc… und wird nicht einmal dafür bezahlt.

Wer den Helfer machen möchte, weil ihm die Verantwortung als Fachkraft zu groß wäre, bitte, aber wieso diese Ausbeutung aufdrängen, wenn derjenige sowieso dem Kreis der ohnehin schon chronisch unterbesetzten Fachkräfte aufsteigen möchte?

Ich weiß, ich hab nun Altenpflege als Beispiel genommen, einfach weil ich es in dem Bereich ja selber quasi live mitbekomme. Aber es gibt auch genügend andere Berufe, die einfach viel zu hochgestochen sind in ihren Ansprüchen, als dass sie sich beschweren dürften, nicht ausreichend Fachpersonal zu haben.

Das waren jetzt viele Buchstaben für eine eigentlich kurze Aussage, die ich tätigen möchte:
Warum lässt man bei praktischen Berufen den Abschluss und nicht die Qualitäten entscheiden, die ja letztlich auch in der Probezeit, man glaubt es kaum, auf die Probe gestellt werden?

Ich finds traurig, um nicht zu sagen einfach dämlich!